MATCHA als Sportlerdrink und Abnehmhilfe?

Matcha ist japanisch und heißt gemahlener Tee. Die Basis des Pulvers ist grüner Tee. Er beinhaltet Vitamin A, B, E und C und verschiedene Aminosäuren.

Die wertvollen Inhaltsstoffe und seine belebende Wirkung machen den Matcha-Tee so beliebt. Matcha enthält halb so viel Koffein wie eine Tasse Kaffee, wirkt belebend un durch die Aminosäuren auch ausgleichend.
Es macht wach und konzentriert, aber nicht so unruhig.
Matcha enthält Antioxidantien wie EGCG (Epigallocatechin Gallate) (137 Mal höher als in üblichen Grüntees).

Aminosäuren ist herauszuheben: L-Theanin, das beruhigend und ausgleichend wirkt, Da das ganze Teeblatt vermahlen wird, enthält er außerdem Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe des Grüntees, die sonst bei der Herstellung extrahiert werden.

Studien bestätigen, dass der tägliche Genuss des Matcha-Tees aufgrund seiner reichhaltigen Zusammensetzung gesundheitsfördernd ist. Besonders die Katechine fördern den Fettabbau im Körper – Matcha ist auch ein guter Hautschutz: Die in Matcha enthaltenen Catechine wirken gegen freie Radikale, die in die Haut einzudringen und sie blass und faltig aussehen zu lassen.

Also: auf zum Matcha-Drink:
das grüne Pulver einfach in einen Schluck heisses Wasser einrühren, abkühlen lassen und Milch zugeben. Lecker!

Sende uns eine Nachricht